Wir bieten eine breite Palette von Kardiogeräten an, darunter Laufbänder, Functional Walker, Rudergeräte und Indoor-Bikes. Die Namen der Geräte sind dir vielleicht vertraut, aber wahrscheinlich hast du noch nie den Unterschied zwischen dem Training auf herkömmlichen Kardiogeräten und den neuesten innovativen Kardiogeräten ausprobiert, die du hier in CLUB FIT vorfindest.

iQniter-System

Die Schlüsselrolle unseres Kardiobereichs spielt das iQniter-System. Mit diesem hoch entwickelten Herzfrequenzüberwachungssystem kannst du deine Herzfrequenz während des Trainings steuern. Das Herz ist ein Muskel und wird wie die Skelettmuskulatur stärker, wenn du es trainierst. Durch die Messung der Herzfrequenz während des Trainings weißt du jederzeit, mit welcher Intensität du trainieren musst, um die gewünschten Fitnessziele zu erreichen. Auf diese Weise vermeidest du Über- oder Untertraining und kannst aufgrund dieser Informationen, die du während des Trainings  vom iQniter-System erhältst, sofort eine Trainingsentscheidung treffen. Herzfrequenzgesteuertes Training hilft dir, schneller fit zu werden und insgesamt gesund zu bleiben.

Manuelles Laufband

Dieses selbst angetriebene Kardiogerät hat keinen Motor. Daher musst du mit deiner Muskelkraft das Band in Bewegung bringen. Auf diese Weise aktivierst du mehr die Rückseite der Beine, insbesonders die Oberschenkelmuskeln, die Waden und den Gesäßmuskeln. Da die Muskeln an unserem vorderen Oberschenkel (Quadrizeps) größer sind und bei täglichen Aktivitäten häufiger verwendet werden, haben die meisten von uns einen stärkeren Quadrizeps und eher schwache Muskeln an der Rückseite des Oberschenkels. Das Training auf einem herkömmlichen Laufband verschlimmert dieses Muskelungleichgewicht nur. Das Training auf dem manuellen Laufband hilft hingegen, den rückwärtigen Teil des Oberschenkels zu kräftigen und reduziert somit das Ungleichgewicht der Muskeln und damit auch das Verletzungsrisiko.
Ein weiterer großer Vorteil des manuellen Laufbands ist, dass du die Geschwindigkeit mit deinem Körper steuern kannst. Wenn du größere Schritte machst, schneller gehst oder den Fuß weiter vorne am Band aufsetzt, bewegt sich das Band schneller. Du musst deinen Körper immer unter Kontrolle halten, sonst bewegt sich das Band zu schnell oder es stoppt. Dies führt dazu, dass die tiefer liegenden Muskeln in deinem Rumpf mehr beansprucht werden, was wiederum deine Rumpfstabilität und dein Gleichgewicht verbessert. Die leicht gewölbte Oberfläche des Bandes fördert die richtige Lauftechnik und verringert den Aufprall auf Knie, Hüfte und Rücken.

Functional Walker

Auch unsere Functional Walker werden manuell angetrieben und erfordern daher die Kraft deine Muskeln, um sich zu bewegen. So trainierst du – im Gegensatz zu herkömmlichen Ellipsentrainern oder Crosswalkern – deinen Körper in einer effektiveren und ausgewogeneren Weise. Der Functional Walker bietet dir ein Ganzkörpertraining, sodass du nicht nur Beine, sondern auch Arme, Schultern und Rücken trainierst. Der Functional Walker ermöglicht vier verschiedene Bewegungsarten wie Joggen, Langlaufen, Treppensteigen und Radfahren. Du kannst von einer Bewegung zur anderen wechseln, ohne aufhören zu müssen. Dies hilft dir, ohne Unterbrechung dein Kardiotraining weiterzumachen und es stellt überdies sicher, dass dir nicht langweilig wird.

Indoor Rudergerät


Rudergeräte gehören zu den effektivsten Trainingsgeräten, denn beim Rudern werden neunzig Prozent der Muskeln beansprucht. Unsere beliebten Indoor-Rudergeräte Concept2 wurden ursprünglich als Trainingshilfe für Spitzensportler entwickelt, bieten jedoch einen höheren Rahmen, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. Wenn du mit der richtigen Rudertechnik vertraut bist und auch das Tempo halten kannst, bist dui bereit fürs Intervalltraining und kannst auch an unserer Triathlon-Klasse teilnehmen.